Waldbrandgefahr

Die niedersächsischen Landesforsten und der Deutsche Wetterdienst warnen aktuell vor der hohen Waldbrandgefahr. So gilt am heutige Freitag die Warnstufe 4 (hohe Waldbrandgefahr) und in den folgenden Tagen die Warnstufe 5 (sehr hohe Waldbrandgefahr). Präventiv ist der Flugdienst der Waldbrandüberwachung mit 2 Flugzeugen in der Luft und kontrolliert gefährdete Wälder aus der Luft. Ebenso ist die Waldbrandüberwachung in Lüneburg besetzt und überwacht mit mehreren automatisierten Kameras die niedersächsischen Wälder.

Wir bitten Sie eindringlich darum, im Wald nicht zu rauchen und kein Feuer zu entfachen. Bitte parken Sie ihr Fahrzeug nur auf befestigten Flächen, da heiße Autoteile (Auspuff, Katalysator) immer wieder Gräser entzünden und auch so sich ein Großfeuer entwickeln kann.

Was können Sie tun, wenn Sie einen Waldbrand entdecken?
Zunächst einmal: Bringen Sie sich nicht selbst in Gefahr! Sollte das Feuer bereits eine Größe erreicht haben, die Sie vor Ort nicht gefahrlos löschen können, bringen Sie sich und andere in Sicherheit. Wählen Sie unverzüglich den Notruf 112 und beschreiben Sie zunächst, wo sie sich befinden und danach, was sie gesehen haben. Bereits während Sie mit der Feuerwehrleitstelle telefonieren, werden die ersten Feuerwehren über Funkmeldeempfänger alarmiert und machen sich auf den Weg zu ihnen. Versuchen Sie der Leitstelle zu beschreiben, wo Sie sich an eine Straße oder befestigten Weg hin stellen können, um den ersten Feuerwehrfahrzeugen entgegen zu gehen. Beachten Sie hierbei die Windrichtung und gehen Sie dem Wind entgegen. Das Feuer wird durch den Wind dann in die entgegengesetzte Richtung getrieben.

Was passiert, wenn Sie vom Feuer eingeschlossen sind, oder sich nicht selbst retten können?
In diesem Fall ist es wichtig, möglichst genau zu beschreiben, wo Sie sind und mit wie vielen Personen. Eine Hilfe kann eine Positionsbestimmungs-App bieten. Die Koordinaten beschreiben auf 10m genau, an welcher Stelle Sie sich befinden. Dadurch kann die Leitstelle gezielt Hilfe zu Ihnen schicken. Aber auch Hinweise wie Stromleitungen, Wanderwege, markante Punkte im Wald oder Flussläufe können der Feuerwehr helfen, sie schnell zu finden und aus der Gefahr zu befreien.

Freiwillige Feuerwehr Winsen (Aller)

Stechinellistr. 4
29308 Winsen (Aller)